Aktiv  

auf  

dem  

Land!

Die WDR-"Superkühe - Innovativer Einblick in die Milchproduktion

Drei Kühe, drei Höfe in NRW, dreißig Tage: Der WDR öffnet vom 4. September bis 2. Oktober die Stalltüren eines Bio-, eines Normal- und eines Großbetriebs. Die Höfe befinden sich in Kleve, Lohmar sowie Altenbeken bei Paderborn. Im Rahmen der Produktion „Superkühe - Und welche Milch trinkst du?“ lassen wir User, Zuschauer und Hörer ganz nah ran an das Leben von Milchkühen und an den Grundkonflikt der modernen Landwirtschaft: Das Wohl der Tiere gegen die Kosten der Produktion.

Im Projekt SUPERKÜHE verleiht eine neue Sensorstory-Live-Technologie drei Kühen eine Stimme: Über einen Chatbot erzählen die Kühe täglich aus ihrem Leben. In Echtzeit erfasst SUPERKÜHE außerdem die Milchleistung, Bewegungsmuster und Vitalfunktionen, begleitet die Kühe beim Fressen, Melken und Kalben und zeigt, ob es ihnen gut geht. Via Livestream oder über Facebook ist der Zuschauer dabei, wenn Kälbchen geboren werden oder wenn es zum ersten Mal auf die Weide geht. Hofreporter mit Expertise berichten regelmäßig über den Hofalltag und beobachten „unsere“ und alle anderen Kühe.

SUPERKÜHE ist ein Programmexperiment mit eigener Homepage, eigenem Facebook-Kanal und eigenem Chatbot. Im linearen Programm von Fernsehen und Hörfunks (ARD, WDR) wird es umfangreich begleitet.

Vielleicht haben Sie Lust, das Projekt zu verfolgen, online zu begleiten und in Ihrer Community zu diskutieren. Die Facebook-Seite SUPERKÜHE ist bereits online – dort können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen (https://www.facebook.com/superkuehe).

 

Und noch ein Film-Tipp passend zum Thema: Am 21. September startet im Kino der Dokumentarfilm „System Milch“. Hier geht’s zum Trailer

 
(